meldungen

Beschreibungstext für Meldungen.

Beschreibungstext für Meldungen.

.

Schauspielerin Mavie Hörbiger ist "Österreicherin des Jahres"

22. Oktober 2021. Die Schauspielerin Mavie Hörbiger ist von den Leser:innen der Zeitung "Die Presse" zur Österreicherin des Jahres in der Kategorie Kulturerbe gewählt worden. Die Verleihung fand am 20. Oktober in den Sofiensälen in Wien statt.

Freiburg: Intendant Peter Carp verlängert

Attraktives Programm

1. August 2020. Der Freiburger Gemeinderat hat beschlossen, den Vertrag von Peter Carp als Intendant des Theater Freiburg um weitere drei Jahre bis 2025 zu verlängern. Das meldet die Badische Zeitung. In vorausgehenden Gesprächen hätte Carp seine Bereitschaft signalisiert, über das Ende seines Vertrags hinaus in Freiburg zu bleiben.

20 Mio. Corona-Hilfen für Tanz in Deutschland

20 Millionen für Freie Tanzszene

30. Juli 2020. Im Rahmen des mit 1 Milliarde Euro ausgestatteten Corona-Hilfspakets "Neustart Kultur" fördert das bundesdeutsche Kulturstaatsministerium die Tanzszene Deutschlands mit 20 Millionen Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) hervor. Gestärkt werden sollen "Strukturen im nicht überwiegend aus öffentlichen Mitteln getragenen Tanzsektor" und mithin "Künstlerinnen und Künstler, aber auch Produktionsstätten, Festivals und weitere Bereiche".

Irak: Deutsche Kulturvermittlerin entführt

Bewaffnete Männer

21. Juli 2020. Unbekannte haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad die deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis entführt. Das meldet u.a. tageschau.de. Das irakische Innenministerium hat die Entführung der deutschen Kuratorin und Kulturvermittlerin Hella Mewis durch Unbekannte in Bagdad den Berichten zufolge bestätigt.

Uwe-Johnson-Preis an Irina Liebmann

Jenseits der einfachen Wahrheiten

21. Juli 2020. Die Schriftstellerin Irina Liebmann erhält den diesjährigen Uwe-Johnson-Preis. Das ist der Webseite des mit 20. 000 EUR dotierten Literaturpreises zu entnehmen, der seit 1994 verliehen wird. Liebmann wird für ihren im Frühjahr erschienenen Roman "Die große Hamburger Straße" ausgezeichnet.

Interimsintendanz am Theater Regensburg

Das unmögliche Theater

Regensburg, 18. Juli 2020. Klaus Kusenberg, Schauspieldirektor am Theater Regensburg, übernimmt in der Spielzeit 2021/22 zusätzlich interimistisch die Intendanz des Hauses. Der Verwaltungsrat des Theaters entschied sich gestern für diese Lösung, um ohne Zeitdruck eine Nachfolge für den ans Staatstheater Meiningen wechselnden Intendanten Jens Neundorff von Enzberg zu finden.

Halle: Florian Lutz' Vertrag einvernehmlich aufgehoben

Alle Wege frei

Halle, 14. Juli 2020. Der Aufsichtsrat der Bühnen Halle (TOOH) und Opernintendant Florian Lutz sind überein gekommen, seinen Dienstvertrag als künstlerischer Leiter der Oper Halle zum 31. Juli und damit ein Jahr vor Ablauf aufzuheben. Lutz übernimmt ab Sommer 2021 die Intendanz in Kassel. Sein Vertrag in Halle lief ursprünglich bis Ende der Spielzeit 2020/21. Nach einem Machtkampf mit dem Geschäftsführer der Bühnen Halle, Stefan Rosinski, war sein Vertrag in Halle nicht verlängert worden. Vor drei Wochen war nun Rosinski auf Beschluss des Aufsichtsrates der Theater Oper und Orchester GmbH Halle freigestellt worden, das vorläufige Ende des seit Jahren offen ausgetragenen Konfikts zwischen ihm, dem Opernintendanten und dem Intendanten des Schauspiel (Matthias Brenner), in dessen Zentrum u.a. mehrere Betriebsskandale und arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen standen.

Seite 1 von 245