Sehr schlechter Zustand

Berlin, 8. Oktober 2007. Die Berliner Sophiensaele sollen im nächsten Jahr saniert werden. Bei einer Pressekonferenz der Spiel- und Produktionsstätte am gestrigen Montag wurde (wie der Theaterkanal meldet) betont, dass das Gebäude in einem sehr schlechten Zustand sei. Es müssten "erhebliche Maßnahmen" getroffen werden, um eine unbefristete Spielgenehmigung zu erhalten.

Und die strebt die neue Leiterin der Sophiensaele, Heike Albrecht, naturgemäß an. Für die Sanierung hat die Stiftung Deutsche Klassenlotterie rund 2,3 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Doch scheint es zwischen dem privaten Eigentümer des Gebäudes und der Klassenlotterie noch Uneinigkeiten zu geben. Sofern diese bis Ende des Jahres beigelegt werden können, beginnen ab 2008 "behutsam auf den Spielplan abgestimmte" Gebäuderettungsmaßnahmen.

(peko)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben