Lärm. Blindes Sehen. Blinde sehen! - Akademietheater Wien

Im Schweinsgalopp in die Postmoderne

von Reinhard Kriechbaum

Wien, 4. September 2021. Einmal im Vierteljahrhundert sollte man's als Regisseur vielleicht ja doch mit Elfriede Jelinek versuchen. So jedenfalls hat's Frank Castorf gehalten. 1995 "Raststätte oder Sie machen's alle" in Hamburg, jetzt "Lärm. Blindes Sehen. Blinde sehen!" im Akademietheater. Und weil Österreich ja zwei Höchstgeehrte anzubieten hat, ist in Wien jetzt gleich ein Castorf-Doppel in Sachen Literaturnobelpreisträger angesagt: Peter Handkes "Zdenek Adamec" kommt am 18. September im Burgtheater heraus.

Seite 1 von 2